Fakten zur Polsterreinigung für Verbraucher

Ist Ihnen klar, dass Sie viele verschiedene Formen von Teppich- und Stoffmaterialien und -fasern finden und dass alle ihre eigenen spezifischen Reinigungsspezifikationen haben? Darüber hinaus ist je nach Bodenform eine lokalisierte Möbelreinigung zusammen mit der richtigen Chemikalie von entscheidender Bedeutung, und dies sollte wirklich vor Beginn einer normalen polsterreinigung-louis.de/, um jedes Mal die besten Auswirkungen auf Ihre eigenen teuren Polster zu erzielen!

Auf jeden Fall ist das beste Material zum Waschen Mikro-Wildleder, das allgemein als Mikrofaser-Wildleder bekannt ist. Einige Polsterreiniger wenden sich einfach an ihre eigenen “Micro-Suede Specialists”, aber dies kann ein Witz sein, da Micro-Suede fast jedes Mal wie ein Hersteller neu aufräumt! Die einzigen Flecken, die möglicherweise nicht auftreten, sind Böden auf Ölbasis. Micro-Sueue ist oleophil, was bedeutet, dass sich hauptsächlich auf Öl basierende Böden vollständig in das Micro-Wildleder-Material einbinden und sich zu einem nicht zu eliminierenden Material entwickeln können! Denken Sie also daran, wenn Sie sich in der Lounge hinsetzen und leckere ölige Leckereien wie gebratene Pommes oder Hahnflügel genießen, da das Ablegen in der attraktiven Lounge einen unangenehmen, lang anhaltenden Fleck hinterlassen kann! Der Polsterschutz wird häufig von Ihrem Polsterreinigungsexperten angewendet, wenn dauerhafte Flecken auf Ihren Wohnmöbeln auftreten!

Haustier- oder menschlicher Urin kann auch ein großes Problem für Ihre Polsterung darstellen, da unbehandeltes Material tief in die Fasern und die Polsterfüllung eindringen und sie außerhalb des Zugangs von Geruchsneutralisationsmitteln platzieren kann, die häufig als Bestandteil des professionellen Polsterreinigungsdienstes verwendet werden. Geruchsneutralisatoren funktionieren nur, wenn sie den Urin erreichen und ihn chemisch neutralisieren können. Wenn der Urin so tief in das Material eingedrungen ist, dass er nicht mehr in das Material gelangen kann, riecht Ihre Polsterung nach der Reinigung für ein oder zwei Arbeitstage sauber, wird aber bald verblassen und der Uringeruch wird zurückkehren.

Um ein Bio-Produkt zu sein, unterscheidet sich Leder erneut von den anderen Faserarten und muss speziell gereinigt werden, um Böden sanft von Leder zu trennen. Die Reinigung allein reicht nicht aus, da Leder zusammen mit den richtigen Ölen gründlich konditioniert werden muss, um die reine ölige Textur der Haut wiederzubeleben und Ihr Ledergefühl zu bewahren und über Jahre hinweg großartig auszusehen! Wenn man sich perfekt um Leder kümmert, kann man alle anderen Stoffstile um ein Jahrzehnt oder mehr überdauern!

Wenn die Polsterung besonders auf schlanken Materialien wie Kissen stark verschmutzt ist, reicht eine intensive Polsterreinigung möglicherweise nicht aus, um tief verwurzelte Böden zu verändern. Sollte der Polsterreiniger eine übermäßige Menge an Chemikalien oder Wasser verwenden und es ist aggressiv mit seiner Software, können sie die Flecken verschieben, aber Ihre Polster können möglicherweise möglicherweise über einen längeren Zeitraum hinweg vollständig trocknen. Dieser Kompromiss könnte verhindert werden, indem Sie Ihre Polster regelmäßig reinigen lassen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *